Markus Ertl Geschäftsführer Jurtin medical Systemeinlagen GmbH

Content-Partner im Gespräch: Jurtin

In unserer neuen Serie „Content-Partner im Gespräch“ stellen wir euch Fachhersteller vor, die in odWeb.tv Inhalte für euer Werbe- und Infoprogramm bereitstellen. Was macht diese Hersteller und ihre Produkte so besonders? Welche Vorteile bieten sie euch und euren Kunden? Und wieso lohnt es sich, den Content unser Partner zu präsentieren? Antworten auf diese und viele weitere Fragen findet ihr ab sofort hier. Den Auftakt zu unserer Serie macht Markus Ertl, Geschäftsführer unseres Premium-Partners Jurtin medical Systemeinlagen GmbH.

odWeb.tv: Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für ein kurzes Interview nehmen, Herr Ertl. Für die wenigen Leser, die Jurtin medical Systemeinlagen noch nicht kennen: Stellen Sie doch bitte sich und Ihr Unternehmen kurz vor!

Markus Ertl: Ich bin 43 Jahre jung, glücklich verheiratet und habe zwei Söhne mit vier und neun Jahren. Durch meine langjährige Führungstätigkeit in einer Produktionsfirma für Schuhkomponenten und orthopädische Einlagen war ich von Produktionsseite maßgeblich an der Entwicklung der Jurtin-Einlagen mit Willy Jurtin beteiligt. Als sich sein Ruhestand ankündigte, ergriff ich 2016 die Chance und übernahm die Firma Jurtin medical in geregelter Nachfolge als Hauptgesellschafter. Mir macht es nämlich unheimlich viel Spaß, Organisationen und Dienstleistungen zu entwickeln, mit Menschen – ob Kunden, Lieferanten oder Mitarbeitern – erfolgreich und freundschaftlich zusammenzuarbeiten und das Beste aus jeder Situation und Möglichkeit zu machen. Seit der Übernahme der Firma ist das meinem Team und mir äußerst erfolgreich gelungen. Laufende Entwicklungen im Produkt- und Dienstleistungsportfolio, stetig steigende Absatz- und Umsatzzahlen sowie eine immer größer werdende Fangemeinde des Jurtin-Konzepts sind Ausdruck der tollen Zusammenarbeit mit unseren Partnern der Orthopädie-Schuhtechnik.

Dabei können wir natürlich auch auf der erfolgreichen Arbeit von Willy Jurtin aufbauen, der das Unternehmen vor über 20 Jahren gründete. Seine Idee war es, Schuheinlagen besser und wirkungsvoller zu machen. Unsere Einlagen-Philosophie basiert auf dem Verständnis der Biomechanik und dem Anspruch, Probleme von Menschen zu lösen – mit Einlagen, die sehr wirkungsvoll sind. Mittlerweile vertrauen unzählige Ärzte und Therapeuten sowie annähernd 150 Betriebe aus der Orthopädie-Schuhtechnik auf unsere Dienstleistung, dies vorwiegend in der D-A-CH-Region.

Endlich Schuheinlagen, die wirken

Was macht die Systemeinlagen von Jurtin denn so besonders?

Den Kern unserer Philosophie bildet die Aufrichtung der Ferse. Diese erreichen wir mittels Spiraltechnik, und dadurch wird der gesamte Fuß stabilisiert. Dies wiederum ermöglicht eine aufrechte Haltung und eine homogene Druckverteilung. Beschwerden, die zum Beispiel aus Knick-Senkfüßen wie Fersensporn, Vorfußschmerzen oder Hallux valgus resultieren, klingen spürbar ab. Die für Kunden auffälligste Besonderheit ist sicherlich die Anfertigung von Einlagen im unbelasteten Zustand: Wir nehmen den Fuß in die Hand und formen mittels thermoplastischer Kunststoffe unter Vakuum eine individuelle Einzellösung. Neben dem persönlichen Kundengespräch, in dem wir auf die Leidensgeschichte des Kunden intensiv eingehen können, ist auch die sofortige Mitnahme der fertigen Einlage ein Highlight. Das Ganze spart allen Beteiligten viel Zeit und Geld, ist also insgesamt sehr ressourcenschonend.

Und welche Vorteile genießen Jurtin-Partner? Wie unterstützen Sie sie?

Mit dem Jurtin-System verfügen unsere Partner über eine fachgerechte, sehr persönliche Einlagenfertigung, die die Versorgung von über 90 Prozent der Kunden im täglichen Einlagengeschäft abdeckt. Die Stammkunden- und Zufriedenheitsquote ist außerordentlich hoch, und Jurtin-Partner freuen sich über sehr gute Margen und geografische Exklusivität in ihrem Verkaufsgebiet. Darüber hinaus werden sie von uns mit Schulungen, Workshops und laufenden Fortbildungen unterstützt.

Erfolgreiche Partnerschaft

Geht die Unterstützung der Jurtin-Partner auch über die Einlagenfertigung hinaus, zum Beispiel bei der Vermarktung?

Selbstverständlich, auch in Sachen Werbung können Jurtin-Partner auf uns zählen. Die kostenlose Erstellung von Inseraten, Unterstützung bei der Umsetzung, hochwertiges Werbematerial für den Point of Sale und vieles mehr ist Teil eines umfangreichen Paketes, das wir unseren Partnern anbieten. Natürlich investieren wir auch in die Werbung für die Marke Jurtin, indem wir zum Beispiel national in den einschlägigen Medien inserieren. Ziel ist es, den Bekanntheitsgrad stetig zu erhöhen und so nachhaltig mehr Menschen für Jurtin-Einlagen zu begeistern. Dazu sind wir ebenfalls im Bereich Social Media sehr aktiv und bieten allen Partnern hier Unterstützung auf verschiedenen Ebenen an.

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass wir in den Bereichen Printwerbung, Web, Social Media und PoS-Marketing sehr gut aufgestellt sind. Wir sind sehr flexibel und lieben es, gemeinsam mit unseren Partnern Neues zu entwickeln und erfolgreich umzusetzen.

Apropos Werbung: Jurtin hat unter anderem Produktfilme produziert und präsentiert diese in odWeb.tv. Warum?

Der so genannte stumme Verkäufer wird für unsere Partner und uns ein zunehmend wichtigeres Tool. Es geht darum, die Neugierde und Emotionen des Kunden zu wecken, seine Bedürfnisse zu erkennen und zu befriedigen. Mit hochwertigen Filmen und Slideshows kann das gut gelingen, sei es auf dem Social-Media-Kanal oder direkt im Ladenlokal. Wenn der Kunde außerdem selbst nach dem Produkt fragt, weil er es vorher im Bildschirm gesehen hat, besitzt das anschließende Beratungsgespräch meistens mehr Potenzial für einen erfolgreichen Abschluss. Außerdem geht es auch darum, den Kunden auf der Verkaufsfläche bei Laune zu halten, ihn zu informieren und zu begeistern.

Wir selbst setzen in unseren beiden Eigenfilialen auf odWeb.tv, weil dadurch schlicht und einfach eine Aufwertung im Ladenlokal stattfindet. Wir können unseren Kunden informieren, unterhalten und unterstützen, noch bevor wir persönlich mit ihm sprechen. Bereits vor dem Gespräch erhält er also wichtige Informationen, ist immer im Bilde und fühlt sich bei uns rundum wohl. Das passt einfach bei odWeb.tv.

Fit für die Zukunft

Abschließend eine Frage zur aktuellen Situation: Immer noch beschäftigt die Corona-Krise die Menschen. Wie schätzen Sie die momentane Situation der Gesundheitsbranche ein, und mit welchen Erwartungen blicken Sie in die Zukunft?

Da wir neben dem Großhandel selbst zwei eigene Standorte für Endkunden unterhalten, bekommen auch wir die ganze Bandbreite der aktuellen Herausforderungen zu spüren: Kunden bleiben aus, Kurzarbeit und Quarantänefälle der Mitarbeiter, erschwerte Arbeitsbedingungen und so weiter. All das macht das Unternehmer-Sein aktuell nicht einfach. Nichtsdestotrotz sind wir in der Gesundheitsbranche in der glücklichen Situation, unsere Läden – wenn auch eingeschränkt – offen halten zu dürfen. Sehr wohl beobachten wir aber einen deutlichen Rückgang in der Kundenfrequenz. Dies alles ist natürlich eine große administrative und vor allem wirtschaftliche Herausforderung.

Doch auch wenn es aktuell schwierig ist, bin ich überzeugt davon, dass wir in ein paar Monaten wieder in einer gewissen Normalität leben können. Deshalb sehe ich in der jetzigen Krisensituation mit Blick auf die Zukunft die Chance, Dinge zu ändern und neue Konzepte in den Betrieben umzusetzen. Gerade was Themen wie die Klarheit über Sortiment, Zielkunden, allgemeine Vermarktung und Kernkompetenzen betrifft, herrscht vielerorts Handlungsbedarf. Die Chancen liegen in der Zukunft und der Erfolg von morgen sollte heute schon geplant werden. Man muss also positiven Willens sein, Änderungen vorzunehmen und diese dann konsequent umzusetzen. Mein persönliches Motto lautet: „Erfolg hat drei Buchstaben: TUN!“ Und deshalb machen wir orthopädie-schuhtechnischen Betrieben das Angebot, mit uns gemeinsam Erfolgreiches zu tun und sich fit für die Zukunft zu machen.

Vielen Dank für das Gespräch, Herr Ertl – und auf weiterhin gute Zusammenarbeit!

Wenn ihr noch mehr über Jurtin erfahren möchtet, besucht die Website www.jurtin.at. Auch auf Facebook ist Jurtin vertreten: www.facebook.com/schuheinlagen.jurtin.

Über den Autor

Frank Unterberg ist in der opta data digital communication GmbH im Bereich Content & Communication aktiv – nun auch mit diesem Blog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.